Endfertigung

Nahezu jedes Druckprodukt wird einer Endfertigung oder Druckveredelung durch buchbinderische Tätigkeiten unterzogen.

Zu den allgemein bekannten Tätigkeiten zählen:

  • Rillen
  • Falzen (Leporello- oder Zickzackfalz, Wickel-, Kreuz-, Tabernakelfalz, etc.)
  • Binden (Spiral-, Klammer-, Klebebindung, etc.)

Außerdem lässt sich ein Druckprodukt beispielsweise durch Folienkaschierung (Cellophanierung) oder UV-Lackierung veredeln. Mit einer Eckenrundstoßmaschine oder durch Stanzen werden vor allem Klebefolien der gewünschten Form angepasst. Kleinere Auflagen werden auch angeplottet, was einer Ausstanzung gleichkommt.

Start typing and press Enter to search

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen